_____________________________________________________________________________________________





Herzlich Willkommen!



_____________________________________________________________________________________________



Erfolgreiche 44. Österreichische Jugendstaatsmeisterschaft in der Rhythmischen Gymnastik 2016



 

Vier Mädchen repräsentierten am 4./5. Juni 2016 in Wiener Neustadt die Sportunion Rauris.

In einem großen Starterinnenfeld traten 62 größten Top - Talente der Rhythmischen Gymnastik aus 7 Bundesländern und 17 Vereinen in 3 Altersklassen (U13, U 12, U 11) im Vierkampf gegeneinander an. Zwei Tage lang folgte ein faszinierendes kleines Kür-Kunstwerk auf das Andere. Die Gymnastinnen präsentierten sich mit den Geräten Seil, Ball, Reifen, Keulen und ohne Handgeräte. In ihren kunstvoll gestalteten Trikos und zu Klängen bezaubernder Musik zeigten sie hervorragende Leistungen.

Am Samstagvormittag bestritten ihren Wettkampf unsere Lea Stöckl und Lena Sommerbichler in der Jugendklasse 2 (U12). Vom Publikum bejubelt trugen sie ihre vier ausdruckstarken Kürübungen vor.


 

 

 

 

 

 

 

Lea Stöckl lieferte eine beindruckende Show ab. Sie begann mit ihrer ohne Handgeräte Übung, rockte den Teppich wie ein kleiner Dancing Star und bekam daführ ihre höchste Note. Mit dem Seil erreichte sie sogar den 6. Platz. Am Ende des Tages verbesserte sie sich zum Vorjahr um einen Platz und freute sich sehr über den hervorragenden 7. Gesamtplatz im Mehrkampf.


 

 

 

 

 

 

Lena Sommerbichler, die zuvor mit einer Knieverletzung kämpfte, mobilisierte an diesem Tag alle ihre Kräfte und brachte ihre bisher beste Leistung. Besonders gelungen ist ihr die Übung mit ihrem Lieblingsgerät Ball, mit der sie den Wettkampf souverän begann. Fehlerfrei und mit einer bezaubernden Eleganz begeisterte sie das Publikum. Sie erreichte damit ihre Höchstnote und reihte sich auf den 5. Platz unter den Ballübungen ein. Im Gesamten erturnte sie sich am Ende den sehr guten 12. Platz in dieser Klasse. Sie verbesserte sich um 8 Plätze zum Vorjahr.


 

Alles gegeben haben am Nachmittag auch die zwei "Großen" Magdalena Daum und Clara Loitfellner in der Jugendklasse 1 (U13). Die steigende schwüle Hitze in der Wettkampfhalle schien sie nicht zu stören, sie präsentierten ihre Kürübungen mit Bravour.

 


 

 

 

 

Am Nachmittag gelang Magdalena Daum ein hervorragender Vierkampf. Mit Vollgas geturnte lustige Choreographie zur Musik vom "Schuh des Manitu" brachte ihr ihre beste Wertungsnote. Durch ihre ausdrucksstark  fehlerfrei vorgetragene Ballübung qualifizierte sie sich sogar als Ersatz für das Ballfinale am Sonntag. Sie steigerte sich zum Vorjahr um 7 Plätze und ihre Freude über den ausgezeichneten 11. Platz war nicht zu übersehen.


 

 

 

 

Clara Loitfellner turnte mit vollem Einsatz ihre vier Kürübungen. Die Bestnote erreichte sie mit ihrer ohne Handgerät Übung, die sie sehr ausdruckstark zur Musik von "Bang bang" vortrug. Mit ihrer gelungenen Seilübung wurde sie 13. In der Gesamtnote erreichte sie den 18. Platz und verbesserte sich zum Vorjahr um 2 Plätze.  


In der Jugendklasse 2 siegte Valentina Domenig-Ozimic vom ATG Graz und in der Jugendklasse 1 Theresa Welzig aus Vorarlberg.

 

Herzliche Gratulation an alle 4 Mädchen, es war eine tolle Staatsmeisterschaft!

Zum Ausklang nach diesem anstrengenden Tag konnte sich unser Team mit samt Fanclub beim Schwimmbad Aqua Nova entspannen (bis auf Marta ). Das war voll der Spaß.

Wir bedanken uns bei unseren zwei Chauffeurinnen Margreth und Ingrid und bei unserem Fanclub, für die lautstarke Unterstützung.

 




_____________________________________________________________________________________________





 

Salzburger Landesmeisterschaften 2016
in der Sporthalle Alpenstraße


5 Landesmeistertitel für Rauris!

Den ersten Landesmeistertitel holte sich gleich am Vormittag Mia Salchegger in der Mini Klasse. In der gleichen Kategorie gewann Sarah Altenberger Bronze, Lara Obermoser wurde vierte und Lea Thurner und Anna Plaickner ex equo siebente. Sie alle turnten hervorragend. Wir gratulieren unseren Minis zu ihrer ersten gelungenen Landesmeisterschaft!

In der Jugendwettkampfklasse erreichte Marie Koutna den sehr guten 5. Platz.

In der ersten Nachmittagskategorie Kinderklasse 2 holte sich Gold Helena Kössner knapp vor Katharina Herzog, die Silber gewann.

Die dritte Goldmedaille holte für Rauris Tereza Koutna in der Kinderklasse 1.

In der Jugendklasse 3 war es sehr spannend, auch hier konnten sich aber zwei Rauriserinnen durchsetzen. Alica Battel gewann Gold knapp vor der silbernen Vanda Svancerova.

Jugendklasse 2 dominierten diesmal die Salzburgerinnen. Lea Stöckl erreichte den 3. Platz.

Ebenso den 3. Platz erreichte Magdalena Daum in der Jugendklasse 1. Clara Loitfellner wurde vierte.

Bei den Juniorinnen wurde dritte Elisabeth Kaiserer und in der Elite Klasse wurde Landesmeisterin unsere Laura Prantner.

Wir gratulieren allen zu ihren Erfolgen. Es war rundum ein sehr netter und lustiger Wettkampf, das mitgereiste Publikum hat die Mädchen hervorragend unterschtützt!

Nun bereiten sich noch Magdalena Daum, Clara Loitfellner, Lena Sommerbichler und Lea Stöckl für die Österreichischen Staatsmeisterschaften, die am 4. - 5.6.2016 in Wiener Neustadt stattfinden, vor. Gebt nochmal Gas Mädels!!!




_____________________________________________________________________________________________



 

Corvinus Pokal

17.04.2016

Wiener Neustadt

 

Ein gelungener Wettkampf unter einer Konkurrenz aus ganz Österreich. In der Kinderklasse 1 erreichte Theresa Koutna den 4. Platz. Nur ein Zehntel Punkte trennt sie vom Stockerl.

In der Jugendklasse 3 wurde Vanda Svancerova 10. und Alica Battel 11.

In der Jugend 2 konnte sich Lea Stöckl die Bronze Medaille schnappen, sie erturnte sich den dritten Platz. Lena Sommerbichler wurde 7.

In der Jugend 1 erreichte Magdalena Daum den 11. und Clara Loitfellner den 13. Platz.

In der Jugendwettkampfklasse wurde Marie Koutna 11. Sie hatte die meisten Gegner (28).




_____________________________________________________________________________________________




 

Offene Sportunion Landesmeisterschaft

2.April 2016

Sportzentrum Mitte, Salzburg

 

 

8 Medaillen für Rauris!

 

Über Hundert Gymnastinnen aus Salzburg, Tirol, Oberösterreich und Wien nahmen an diesem Wettkampf teil.

Alle zeigten tolle Darbietungen.

 

Am Vormittag turnten unsere vier Minis das erste mal alleine vor Publikum und Jury. Sie meisterten ihre Übung hervorragend! Sarah Altenberger schnappte sich gleich die erste Goldmedaille des Tages. Bronze holte sich Mia Salchegger, knapp vor der vierten Lara Obermoser und der fünften Anna Plaickner. Toll gemacht Mädls!

In der Jugendwettkampfklasse wurde Marie Koutna sehr gute sechste.

Am Nachmittag holte unsere zweite Goldmedaille Helena Kössner, knapp vor der silbernen Katharina Herzog in der Kinderklasse 2.

In der Kinderklasse 1 gewann Bronze Tereza Koutna.

Das dritte Gold gewann in der Jugendklasse 3 Vanda Svancerova. Alica Battel wurde vierte.

Und zum vierten mal hieß es Gold für Lea Stöckl in der Jugendklasse 2. Lena Sommerbichler wurde vierte.

In der Jugendklasse 1 erreichte Clara Loitfellner den vierten und Magdalena Daum den fünften Platz.

Die letzte Medaille holte sich an diesem Tag Elisabeth Kaiserer. Sie gewann Bronze in der Juniorinnen Klasse 2.

 

Es war ein sehr schöner und erfolgreicher Wettkampf!

Gratulation an alle!





_____________________________________________________________________________________________




Österreichs neuer Nationalgruppe gelang ein starkes Wettkampf-Debüt.

 

Vielversprechende Premiere der neuen RG-Nationalgruppe mit Laura Prantner!

 

Österreichs neu formierte Nationalgruppe der Rhythmischen Gymnastik (ein Quintett gemeinsam auf der Wettkampffläche) bestritt in Thiais ihren Debüt-Wettkampf.

Noelle Breuss, Anika Nachbaur, Katharina Platzer, Laura Prantner, Stefanie Savian und Anna Sprinzl begannen nervös, sie kamen jedoch fast fehlerfrei durch ihre beiden Küren. Es resultierte der "quasi ,aus dem Stand, doch überraschend gute zwölfte Rang, noch vor Brasilien, Tschechien und Lettland" (ÖFT-Sportdirektorin Gabriela Welkow-Jusek). Es gewann Russland vor Weißrussland und Spanien.




_____________________________________________________________________________________________



Laura ist nominiert!

 

Unsere Rhythmische Sportgymnastin Laura Prantner hat es in die Endauswahl der nominierten SportlerInnen für den diesjährigen Nachwuchsförderpreis der SPORTUNION Salzburg geschafft!

Ab heute Mittag kann unter http://www.sportunion-sbg.at/de/aktuelles/nachwuchsfoerderpreis für Laura gevotet werden. Mitte April wird eine Fachjury die endgültigen PreisträgerInnen (SiegerInnen und Anerkennungspreise) festlegen.

Wir bitten Euch und Eure Sportler fleißig mitzuvoten und damit Laura zu helfen den begehrten Preis zu gewinnen!




_____________________________________________________________________________________________




 

Milevsko Cup (CZE)

12.03.2016

 

Gestartet sind bei diesem ersten Saison-Wettkampf Lea Stöckl und Lena Sommerbichler. Beim traditionellen int. Wettkampf in Tschechien waren Gymnastinnen aus Russland, Polen, Kroatien, Tschechien und Österreich am Start.

Dass die Führung in russischer Hand lag, war für alle klar. Aber auch unsere Mädels, die das erste mal international gestartet sind, haben sich tapfer geschlagen. Lea erreichte den 18. und Lena den 25. Platz.

Auch außerhalb des Wettkampfes haben die Mädchen und alle mitfahrenden Fans die Tschechienreise sehr genossen.

 

Ein großes Dankeschön auch an unsere Fahrerinnen Sonja und Margreth die uns wieder sicher und souverän nach Hause gebracht haben!




_____________________________________________________________________________________________




 

33. Österreichische Gruppen- Staatsmeisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik 2015

28.11.2015

Innsbruck

 

32 Gruppen mit 162 Sportlerinnen im Alter von 6 bis 26 Jahren, aus sieben Bundesländern und 20 Vereinen bildeten das sehr beachtliche Starterfeld beim traditionellen Jahresabschluss-Höhepunkt der rot-weiß-roten Rhythmischen Gymnastik.

 

Insgesamt wurden vor voll besetzter Tribüne Wettbewerbe in fünf Altersklassen ausgetragen - von den ganz jungen Talenten bis hinauf zur Eliteklasse. Es waren sowohl Landesverbandsauswahlen als auch Vereins-Ensembles startberechtigt. Man konnte also das komplette Spektrum der RG-Mädchen, von ganz klein bis groß, bestaunen.

 

Die Sportunion Rauris vertrat eine Gruppe der Mädchen der Jugendklasse B (U 10) mit Alica Battel, Marie Koutna, Katja Strobel, Vanda Svancerova und Thereza Koutna. Sie turnten ihre spritzige Ballübung zu „Wake me up before you go go“ fehlerfrei und erreichten den 6. Platz. Den Sieg in dieser Klasse holten sich die Gymnastinnen des ATUS Korneuburg.

Die zweite Formation aus Rauris startete in der Jugendklasse A (U 12) mit Elisabeth Kaiserer, Magdalena Daum, Clara Loitfellner, Lena Sommerbichler und Lea Stöckl. Auch sie trugen ihre Choreographie mit 10 Keulen sehr temperamentvoll zu Klängen einer Samba „Real in Rio“ vor. Sie erreichten den 7. Gesamtplatz. Das Gold holten sich die Mädchen des ATG Graz.

In der Juniorinnenklasse siegten die Athletinnen der Vorarlberger Turnerschaft und den Elitewettkampf entschieden die Gymnastinnen des ATG Graz für sich. Die Gymnastinnen der Sportunion Rauris bewiesen, dass sie mit den besten österreichischen Spitzengymnastinnen mithalten können, wir sind mit den Leistungen sehr zufrieden.

 

Nach dieser tollen Veranstaltung folgt nun eine kleine Verschnaufpause und dann stürzen wir uns wieder in die Vorbereitung der Einzelübungen.

 

Zuvor wünschen wir aber allen eine besinnliche Adventzeit!!!





_____________________________________________________________________________________________




 

Sportunion Bundesmeisterschaften 2015 in Graz

8. - 9.11.2015

 

 

4 Einzel-Gymnastinnen und 2 Gruppenformationen der Sportunion Rauris nahmen am Wochenende an diesem Wettkampf teil.

 

Am Vormittag, gleich zu Beginn, starteten unsere Jüngsten - Helena Kössner und Katharina Herzog. Sie schlugen sich gut und bei der Siegerehrung standen sie dann auch nebeneinander. Katharina wurde 6. und Helena 7.
Danach turnten je zwei Übungen - Lea Stöckl (Jugend 3) und Magdalena Daum (Jugend 2). Lea gelangen ihre Übungen fehlerfrei und sie erreichte den hervorragenden 2. Platz. Magdalena wurde unter starker Konkurrenz 6.
Am Nachmittag zeigten die zwei Gruppenformationen ihr Können. Die Ballgruppe (Jugend B) - Marie Koutna, Alica Battel, Katja Strobl, Vanda Svancerova und Tereza Koutna erreichte den 1. Platz und die Keulengruppe (Jugend A)  - Elisabeth Kaiserer, Magdalena Daum, Clara Loitfellner, Lena Sommerbichler und Lea Stöckl den 2. Platz. Beide Gruppen waren nicht ganz fehlerfrei, also gebt nochmal Gas!

 

Damit sind alle Einzelwettkämpfe für heuer beendet. Auf die Gruppen wartet noch die Tiroler LM und die Österreichische Gruppenstaatsmeisterschaft, beide in Innsbruck.

 




_____________________________________________________________________________________________




 

48. Österreichische Staatsmeisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik 2015

 

Wien 24. - 25.10.2015

 

60 Rhythmische Gymnastinnen (Juniorinnen und Elite) aus sieben Bundesländern und 21 Vereinen bildeten das große Starterfeld der Staatsmeisterschaft 2015 im Wiener Sportzentrum Brigittenau.

Bei diesem hochkarätig besetzten Wettkampf vertrat das Salzburger Land Laura Prantner - das Aushängeschild der Sportunion Rauris – in der Juniorinnenklasse 1 mit 20 Starterinnen (Jhg. 2000-2001) und die Salzburgerin Marion Möstl vom TGUS in der Juniorinnenklasse 2 mit 16 Starterinnen (Jhg. 2002).

Beide brachten am Samstag im Mehrkampf tolle Leistungen, turnten ausgezeichnet, überzeugten die Kampfrichter und beide erreichten in der jeweiligen Klasse den sensationellen vierten Platz!

Darüber hinaus qualifizierte sich Laura Prantner mit den Geräten Ball und Keulen für das Gerätefinale am Sonntag. Die Freude war groß, und umso größer dann die Enttäuschung, sie verletzte sich am Sonntag Vormittag bei der Vorbereitung fürs Finale und musste dann leider vom Wettkampf zurücktreten. „Das ist sehr schade, ich wollte mit meinem Lieblingsgerät - den Keulen - nochmal so richtig angreifen! Aber ich schaue nach Vorne, es warten noch viele weitere Wettkämpfe auf mich.“ sagt Laura zuversichtig.

Die Juniorinnenklasse gewann Wiens Lokalmatadorin Anastasiya Potemkina, ebenso wie alle Gerätefinali und in der Eliteklasse (Jhg. 1999 u.älter) gewann zum dritten Mal in Folge sowohl den Mehrkampf als auch alle vier Gerätefinali die österreichische Spitzengymnastin aus Wörgl Nicol Ruprecht (T).

 






_____________________________________________________________________________________________




 

Gelungene Landesmeisterschaften der Gruppen der Rhythmischen Gymnastik in Rauris

 

Am 17.10.2015 fanden in der Mehrzweckhalle in Rauris die heurigen Gruppenlandesmeisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik statt. In einer tollen Atmosphäre konnten die Gymnastinnen der Sportunion Rauris, des Turnvereins Maxglan und der Sportunion Salzburg ihre Kräfte messen. In der Gästeklasse zeigten ihr Können auch Mädchen aus Milevsko (CZ) und dem Allgemeinen Turnverein Graz.

 

Die Rauriserinnen gingen mit drei Formationen an den Start. Zu Beginn zeigten die Jüngsten in der Kinderklasse ihre ohne Handgeräte - Übung und wurden dritte. In der Jugendklasse B turnten die Mädchen mit fünf Bällen hervorragend und gewannen ihre Gold Medaille. In der Jugendklasse A wirbelten fünf Gymnastinnen zehn Keulen durch die Luft und erreichten den zweiten Platz.

Als letzte Feuerprobe vor den Staatsmeisterschaften am 24.-26.10.2015 in Wien zeigte auch die Lokalmatadorin Laura Prantner im Rahmen eines Showprogramms ihre vier Kürübungen. Es war eine Augenweide und wir wünschen ihr für das nächste Wochenende viel Glück!

 

Alle  Rauriser Gymnastinnen begeisterten das heimische Publikum mit ihrem verspielten Scharm und Können, und ernteten einen großen Applaus.

Es war rundum eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung, was nicht zuletzt der Organisation und allen Helfern zu verdanken ist!

Unsere Buffetdamen haben alle sehr gut versorgt - dafür herzlichen Dank!

Herzlichen Dank auch an alle unsere Sponsoren, danke für die zahlreichen Kuchenspenden und an das stimmungsvolle Publikum!


 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Laura Prantner (Sportunion Rauris) und Marion Möstl (Sportunion Salzburg)- sie beide werden das Land Salzburg vertreten

Viel Glück bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften.

Mädels, wir halten euch die Daumen!!!

Marion Möstl und Laura Prantner






_____________________________________________________________________________________________




3. Platz für Laura Prantner beim Internationalen Juniors Cup in Wiener Neustadt

 

3. Oktober 2015

Als Vorbereitung für die Österreichischen Staatsmeisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik, die von 24. – 25.10 2015 in Wien stattfinden, turnte Laura Prantner beim internationalen Wettkampf in Wiener Neustadt hervorragen. Im Vierkampf konnte sie mit den Geräten – Reifen und Keulen – die höchsten Noten erreichen! Nicht optimal gelaufen ist dagegen die neue Seilkür, aber während der nächsten drei Wochen lässt sich noch Einiges antrainieren.

In einem Starterinnenfeld aus Kroatien, Slowenien, Tirol, Niederösterreich, Wien und Steiermark gewann sie an diesem Tag eine bronze Medaille!

Super Leistung Laura!

 




_____________________________________________________________________________________________




Sommerabschlussfeier-Party im Sonnblickbad Rauris!

Ein Herzliches Dankeschön an Mischa für die tolle Bewirtung!




_____________________________________________________________________________________________




 

 

Salzburger Landesmeisterschaften 2015

Sporthalle Alpenstraße

 

Der letzte Wettkampf vor der Sommerpause ist bestritten und es dürfen sich 4 Rauriserinnen über den Landesmeistertitel freuen.

Mehr als 70 Gymnastinnen aus den Vereinen - TGUS, Maxglaner Turnverein und Sportunion Rauris - nahmen an diesem Wettkampf teil.

Am Vormittag ging Helena Kössner bei den Kleinsten in der Kinderwettkampfklasse 1 an den Start und turnte ihre Übung mit vollem Einsatz. Bei der Siegerehrung nahm sie dann mit strahlendem Lächeln ihre Silber Medaille entgegen. Sie wurde 2. Bravo!

In der Kinderwettkampfklasse 2 überrollte Tereza Koutna ihre 12 Gegnerinnen überlegen. Sie zeigte 2 fehlerfreie Übungen und gab niemandem eine Chance. Sie erreichte den 1. Platz, holte Gold und den Landesmeistertitel. Spitze!

Ihre Schwester Marie Koutna startete in der Jugendwettkampfklasse und zeigte eine schöne ohne Handgeräte Übung. Während ihrer Reifenübung hat leider der Reifen kurz die Wettkampffläche verlassen, sie verlor wertvolle Zehntel, wurde aber trotzdem sehr gute 8. (18 Starter).

Am Nachmittag gab es zu Beginn ein Rauriser Duell. In der Kinderklasse 1 waren am Start Alica Battel und Vanda Svancerova. Es war bis zum Schluss sehr spannend und am Ene hatte Alica knapp die Nase vorne. Sie wurde 1. und Salzburger Landesmeisterin. Vanda freute sich über den 2. Platz und die Silber Medaille.

In der Jugendklasse 3 hatten Lea Stöckl und Lena Sommerbichler kein leichtes Spiel. Der Wettkampf war bis zum Schluss sehr spannend und bis zur Siegerehrung mussten alle zittern. Am Ende konnte unsere Lea den Wettkampf doch wieder für sich entscheiden. Sie gewann Gold und wurde wiederholt zum vierten mal Landesmeisterin. Lena rangierte bis zur letzten Übung auf dem 3. Platz, doch bei ihrer Reifenübung wurde sie ganz knapp von einer Salzburgerin noch überholt und wurde schließlich 4.

Genauso hart kämpfen mussten Magdalena Daum und Clara Loitfellner in der Jugendklasse 2. Sie bestritten einen sehr guten Wettkampf. Magdalena freute sich sehr über Bronze und den 3. Platz. Clara musste leider bei ihrer Ballübung auch mal kurz die Wettkampffläche ungeplant verlassen und wurde 4.

In der Jugendklasse 1 hatten wir eine Starterin. Elisabeth Kaiserer hat sich nach ihrer Fußverletzung vom Winter endlich erholt und beginnt wieder Gas zu geben. Sie zeigte 4 stabile Übungen und erreichte den bronzenen 3. Platz.

Nach einer anstrengenden Wettkampfsaison mit dem österreichischen Nationalkader konnte auch unsere Spitzen-Gymnastin Laura Prantner wieder im Einzelwettkamp antreten. Alle freuten sich Laura wieder mal zu Hause turnen zu sehen! Am besten gelang ihr ihre Keulenübung und es war ein Genuss ihr zuzusehen. Sie wurde Juniorinnenlandesmeisterin und gewann Gold.

Diesmal leider nicht dabei waren Katharina Herzog und Katja Strobl. Sie sind kurz vorher krank geworden und konnten nicht starten.

Wir möchten uns bei allen Mithelfenden herzlichst bedanken, vor allem auch bei Mario und Zeljka, die für eine reibungslose Punkteberechnung gesorgt haben.

Herzliche Gratulation an alle Gymnastinnen, insbesondere an die Landesmeisterinnen, sie haben alle ihr Bestes gegeben. Wir können uns jetzt etwas entspannen und starten dann mit den Gruppenchoreographien.

Bravo Mädels!!


Ergebnisse der Landesmeisterschaften vom 20.06.2015



_____________________________________________________________________________________________



 

Österreichische Jugendmeisterschaften 2015

13. - 14.6.2015

Wiener Neustadt



Hitze in der Pannonischen Tiefebene,

heiße Rhythmen in der Halle,

flotter Samba und graziles Ballett...

 

Schweißausbrüche bei den Gymnastinnen, den Coaches und den mitfiebernden Eltern.

Super Betreuung unserer Mädels durch Christiana und Salzburgs Spitzen-Gymnastin Laura Prantner...

 

Die heurigen Jugendmeisterschaften standen im Zeichen von hochsommerlichen Temperaturen und haben den Gymnastinnen einiges abverlangt. 66 Zukunftshoffnungen aus 7 Bundesländern nahmen daran teil. Neben dem sportlichen Können wird viel Wert auf die Präsentation gelegt. Die mit viel Liebe und Kreativität gestalteten Trikots und die Musikauswahl wurden in Wiener Neustadt ebenso bestaunt, wie die Darbietungen mit Reifen, Seil, Ball und ohne Handgerät.

 

Die Sportunion Rauris ging mit 4 Gymnastinnen (so viel, wie noch nie) an den Start.

Am Samstag war die Konkurrenz in der Jugendklasse 2 (Jhg. 2004) sehr stark. Magdalena Daum und Clara Loitfellner starteten für Rauris und haben sich gut geschlagen.

 

 


Magdalena turnte ausdrucksstark und konzentriert. Sie begann mit ihrer Reifenübung sehr gut und positionierte sich gleich an die 12. Stelle! Auch die ohne Handgeräte Übung turnte sie richtig überzeugend. Bei der Ball- und Seilübung haben sich leider ein paar kleine Fehler eingeschlichen und am Ende erreichte sie den sehr guten 17. Platz.

 

 


 

 

 


Clara begann spielerisch mit ihrer Ballübung zum Lied "Ich will keine Schokolade" und zauberte in viele Gesichter ein Lächeln. Sie zeigte auch eine sehr ausdrucksvolle ohne Handgeräte Übung und mit dem Reifen gelang ihr der 15. Platz. Ein Knoten im Seil, was zuvor noch nie passiert war, kostete sie einige Zehntel Punkte. Sie erreichte bei dieser Staatsmeisterschaft den 20. Platz.


 

Am Sonntag in der Jugendklasse 3 (Jhg.2005) waren Lena Sommerbichler und Lea Stöckl das erste Mal dabei.

 

 


Lena begann ihren Wettkampf mit ihrer ohne Handgeräte Übung sehr überzeugend. Doch auch sie kämpfte etwas zu wild mit ihrem Seil und auch ihr gelang die Reifenübung am besten (18. Platz). Am Ende hat sie doch die Nerven behalten und wurde, wie Clara, 20.

 

 

 


Als Jüngste in der Gruppe hat Lea an diesem Wochenende alles richtig gemacht. Sie spielte alle Karten aus, turnte mit Scharm und Pfeffer und obwohl sie zwei Sprünge vertauschte, erreichte sie den sensationellen 8. Platz. Dazu verholfen haben ihr zwei fehlerfreie Übungen mit dem Seil und Reifen und die ausdrucksstarke Übung ohne Handgeräte.


Abends dann entspannte Stunden im Hotel Prange Wings nahe der Arena Nova in Wiener Neustadt.

Und weil in Wiener Neustadt alles auf Nova-neu ausgerichtet ist, haben auch wir auf unserem Staatsmeisterschafts-Trip einen neunen Pflichtteil eingeführt: Zwischen morgendlichen Wettkämpfen und abendlicher Siegerehrung: Schwimmen im ultra-coolen Aqua nova! Dort konnten sich alle entspannen und die Mädchen hatten einen riesen Spaß!

Es war ein unvergessliches Wochenende für alle Teilnehmerinnen!

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön, an die beiden Damen, durch die eine Beteiligung an den Österreichischen Meisterschaften in  der Rhythmischen Gymnastik überhaupt erst möglich wird: Marta und Christiana

Mädels ihr wart super!!!




_____________________________________________________________________________________________




 

 

Offene Tiroler Landesmeisterschaften 2015

 

 

Die Gymnastinnen der Sportunion Rauris holten am Wochenende (6.6.2015) bei den Tiroler Landesmeisterschaften einmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze!

 

In einem Feld von Starterinnen aus Vorarlberg und Tirol haben sich die Rauriserinnen gut durchsetzen können. An einem sehr heißen Sommertag in Wörgl, wo jeder andere lieber am See liegt, brachten sie sehr gute Leistungen und wir gratulieren.

Bei den Jüngsten gewann Katharina Herzog die Bronze Medaille, in der Kinderklasse 2 Tereza Koutna Silber ebenso wie Katja Strobl in der Kinderklasse 1.

Bei der Jugend holte sich Silber in der Jugendklasse 3 Lea Stöckl und Magdalena Daum in der Jugendklasse 2 Bronze.

Im Jugendwettkampfprogramm gewann Marie Koutna Gold!

Die weiteren Platzierungen der Rauriserinnen:

Alica Battel (Ki.1) 4. Platz

Lena Sommerbichler (Jugend 3) 5. Platz

Clara Loitfellner (Jugend 2) 6. Platz

Elisabeth Kaiserer (Jugend 1) 5. Platz

 

Das war die letzte Feuerprobe vor den Jugendstaatsmeisterschaften, die nächstes Wochenende in Wr. Neustadt stattfinden.

!!! Magdalena, Clara, Lena und Lea wir drücken euch die Daumen!!!

Viel Glück!


Ergebnisse der Tiroler Landesmeisterschaften 2015 in Wörgl



_____________________________________________________________________________________________




Unten v.l.n.r: Laura Prantner, Katharina Platzer; Oben v. l. n. r.: Anika Nachbaur, Oksana Slavova, Clara Welzig

 

Laura Prantner bei der EM in Minsk überglücklich!

 

Vom 1. - 3. Mai fanden in Minsk (Weißrussland) die Europameisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik statt.

 

40 Länder nahmen an diesem Championship teil.

  Im österreichischen Team waren 2 Einzelgymnastinnen - Nicole Ruprecht (T) wurde 23. und Natascha Wegscheider (St) wurde 32.  - und eine Juniorinnengruppe mit dabei.

 

  Das Juniorinnenansemble mit Anika Nachbaur (V), Katharina Platzer (V), Oksana Slavova (W), Klara Welzig (V) und Laura Prantner (S) aus Rauris, lag nach zwei Durchgängen am Ende mit zwei ausgezeichnet gelungenen Ballübungen auf dem 13.  Rang über den Erwartungen. Das beste Ergebnis für Österreich ever - so die Nationaltrainerin Lucia Eggermann.

 

  Es gewann Russland vor Weißrussland und Israel. Im Gruppenberwerb waren 25 Nationen am Start.

 

Auch die Sportunion Rauris ist auf Laura Prantner sehr sehr stolz.

 

Super gemacht Laura!!!

 




_____________________________________________________________________________________________



Laura bei der EM in Minsk (Weißrussland)

Liebe Laura

alles Gute und viel Erfolg für dich und dein Team!

Wir halten euch die Daume, ihr schafft es, toi, toi, toi!!!

Marta, Christiana und alle Mädels der RG Rauris mit den Mamas



Team AUSTRIA

 



Juniorinnengruppe

 

 




_____________________________________________________________________________________________




 

Tolle Erfolge der Rauriser Gymnastinnen in Salzburg

 

Am 25. April fanden in Salzburg die offenen Sportunion Landesmeisterschaften statt. Außer den Salzburger Vereinen sorgten auch Gäste aus Vorarlberg und Oberösterreich für Spannung.


  Die Jüngste Katharina Herzog holte sich in der Kinderklasse 3 Gold, vor Helena Kössner, die Silber gewann. Beide Mädchen waren das erste mal mit uns bei einem Wettkampf und haben es super gemeistert.


  Die weiteren Goldmädchen: Jenni Höllbacher (Kinder 2), Katja Strobl (Kinder 1) und Lea Stöckl (Jugend 2). Ausgezeichnet!


  Silber holten sich weiter Tereza Koutna (Kinder 2), Alica Battel (Kinder 1), Lena Sommerbichler (Jugend 3) und Bronze Vanda Svancerova (Kinder 1).


  Mit einer starken Konkurenz mussten sich wieder mal Magdalena Daum und Clara Loitfellner schlagen. Sie erreichten die Plätze 4 und 5 (Jugend 2).


  Marie Koutna wurde bei ihrem ersten Wettkampf in der Jugendwettkampfklasse sehr gute 11.

 

Wir gratulieren allen zu diesen Erfolgen und jetzt heißt es einmal mehr: Trainieren, Trainieren, Trainieren .

Und dann kämpfen wir aufs neue!




_____________________________________________________________________________________________




 

Lea holt Silber nach Rauris!

 

Beim heurigen stark besetzten Corvinus Pokal am 18. April in Wr. Neustadt turnten die Rauriser Mädchen sehr überzeugend! Am Start war fast ganz Österreich, es war eine kleine Kostprobe für die Staatsmeisterschaften, die im Juni stattfinden.


  Zu beginn gingen die jüngsten Alica Battel und Vanda Svancerova - an den Start. Das erste mal bei einem großen Wettkampf, waren sie doch etwas nervös und erreichten die Plätze 6 und 7.


  In der Jugendklasse 1 lief für Lea Stöckl alles nach Plan. Sie freute sich sehr über den verdienten 2. Platz und alle feierten mit. In der gleichen Kategorie wurde Lena Sommerbichler nach einer super Leistung 6.


  Unsere "Großen" haben dann am Nachmittag ihr können gezeigt. Hervorragende Leistung zeigte Magdalena Daum und erreichte unter einer starken Konkurrenz den sehr guten 7. Platz. Clara Loitfellner ist leider ein Reifenfehler passiert und sie wurde 14.


Alle Rauriserinnen haben ausgezeichnete Übungen gezeigt und wir sind sehr Stolz!




_____________________________________________________________________________________________



 

Sportlerin des Jahres 2014!

 



 

Laura Prantner wurde auch 2014 wieder Sportlerin des Jahres!

 




_____________________________________________________________________________________________



Erneut großer Erfolg in Bratislava. 3. Platz für Laura und ihre Gruppe!





Laura in Bratislava



_____________________________________________________________________________________________



Laura Prantner in Athen auf Platz 4!







Laura in Athen



_____________________________________________________________________________________________



 

Unsere Laura Prantner trainiert bereits die zweite Woche mit dem Österreichen Nationalkader in Wien.
Die Gymnastinnen bereiten sich auf verschiedene internationale Wettkämpfe vor. Der Höhepunkt sollte die EM in Minsk (Weißrussland) sein.
Liebe Laura, wir halten dir die Daumen!!!


Laura im Nationalkader



_____________________________________________________________________________________________




 

Die Mädchen der Rhythmischen Gymnastik möchten sich beim Peter und der Dani vom Sportheim für die Einladung zum Eislaufen und das anschließende Essen herzlich bedanken!!!

Vielen Dank für das Sponsoring!!!




_____________________________________________________________________________________________






_____________________________________________________________________________________________




 

 

Österreichische Gruppenmeisterschaften

in der Rhythmischen Gymnastik 2014

Korneuburg

 

Zwei fünfte Plätze für die Rauriserinnen

 

In einer angenehmen weihnachtlichen Atmosphäre wurden die heurigen Gruppenstaatsmeisterschaften ausgetragen.

30 Gruppenformationen aus 7 Bundesländern nahmen am 29. Novenber am Gymnastik Saison-Höhepunkt in der Sporthalle in Korneuburg teil.

Das Niveau war auch dieses Jahr sehr hoch, es dominierten die Mädchen aus Graz. Die Eleganz der Gymnastinnen, der Klang der mitreisenden Musik und der Glanz der Farben verzauberten das begeisterte Publikum.

Gleich zu Beginn der Staatsmeisterschaften gingen die Kleinsten der Jugendklasse C (U8) mit ihren reizenden Choreographien an den Start.
In einem ausgeglichenen Feld erreichten die Gymnastinnen der Sportunion Rauris - Katja Strobl, Linda Winkler, Laura Winkler, Jennifer Höllbacher und Tereza Koutna - mit einer hervorragenden Darbietung im Zeichen des Dschungelbuchs "I wanna be like you" den fünften Platz. Der Sieg in dieser Klasse ging, gleich wie voriges Jahr, an Korneuburg.

In der Jugendklasse B (U11) gingen die Rauriserinnen - Magdalena Daum, Clara Loitfellner, Lena Sommergichler, Lea Stöckl und Alica Battel - voll motiviert in den Wettkampf. Sie turnten ihre Übung mit fünf Reifen zur Musik aus dem Film "Der Schuh des Manitou" mit voller Begeisterung und Ausdruck und erreichten ebenso den sehr guten fünften Platz. Gold in dieser Klasse holten sich die Mädchen des ATG Graz.

Im Elitebewerb gewann der Allgemeine Turnverien Graz zum vierten Mal in Folge seit 2011 den Offiziellen Staatsmeistertitel. Silber sicherte sich Tirol vor der Gymnastik-Union Graz.

Es war ein schöner Abschluss der Wettkampfsaison 2014 und nun können alle die bevorstehende Adventzeit voll genießen!!!




_____________________________________________________________________________________________



Lohningerhof 2014

23.11.2014

Christkindlwerkstatt in

Thumersbach

 

Die Rauriser Gymnastinnen bezauberten auch dieses Jahr wieder einmal das Publikum mit ihren Darstellungen.




_____________________________________________________________________________________________




 

Salzburger Gruppenlandesmeisterschaften

15. November 2014

Salzburg, Alpenstraße

 

Klein aber fein war die heurige Gruppenmeisterschaft der Salzburger Mädchen in der Rhythmischen Gymnastik.

 

Die Rauriserinnen starteten mit zwei Gruppenformationen.
In der Jugendklasse C gewannen - Katja Strobl, Linda Winkler, Laura Winkler, Jennifer Höllbacher und Tereza Koutna - Gold, ebenso wie in der Jugendklasse B - Elisabeth Kaiserer, Clara Loitfellner, Lena Sommerbichler, Lea Stöckl und Alica Battel.
In der Gästeklasse konnten wir ausgezeichnete Auftritte der Grazer Juniorinnen und Elite Gymnastinnen bewundern.

 

Dies war unsere letzte Feuerprobe, bevor wir am 29.11. in Korneuburg gegen die besten Österreichs antreten.

Toi, Toi, Toi!!!




_____________________________________________________________________________________________




 

Sportunion Bundesmeisterschaften

8. - 9.11.2014

Wien

Unsere Kleinsten waren goldig

 

Bei den diesjährigen Sportunion Bundesmeisterschaften freuten sich die Kleinsten am meisten!
Die Mädchen - Katja Strrobl, Linda Winkler, Laura Winkler, Jennifer Höllbacher und Tereza Koutna - turnten verspielt und mit Begeisterung. Sie erreichten mit ihrer Gruppenformation ohne Handgeräte die beste Note und gewannen Gold in der Jugendklasse C.

 

In der Jugendklasse B starteten die Schülerinnen - Magdalena Daum, Clara Loitfellner, Lena Sommerbichler, Lea Stöckl und Alica Battel. Gleich zu Beginn hatten sie ein riesen Pech, da ein Reifen die Wettkampffläche verlassen hat. Sie haben aber schnell wieder hineingefunden, zeigten eine schwungvolle Reifenübung und begeisterten mit ihrer Darbietung zu Klängen von "Schuh des Manitu" das Publikum. Sie erreichten den 3. Platz und damit Bronze.

 

Am Sonntag Vormittag gingen drei Gymnastinnen mit ihren Einzelübungen an den Start. Lea Stöckl (Kinderklasse 1) und Magdalena Daum (Jugendklasse 3) turnten sehr souverän und erreichten mit ihren fehlerfreien Übungen jeweils den sehr guten vierten Platz.

 

Laura Prantner zeigte wiedermal eine hervorragende Leistung. Mit einer Leichtigkeit in ihren ausdrucksstarken Übungen mit dem Reifen und den Keulen erreichte sie den 2. Platz und gewann Silber in der Juniorinnenklasse 1.

 

Es war ein gelungener Wettkampf, die Mädchen hatten während der Zugfahrt und in der Jugendherberge einen riesen Spaß und nun bereiten sich die zwei Gruppenformationen weiter auf die Salzburger Landesmeisterschaften und die Österreichischen Staatsmeisterschaften vor.

 

 



Magdalena Daum
Laura Prantner

Lea Stöckl



_____________________________________________________________________________________________




 

Österreichische Staatsmeisterschaften der Juniorinnen und Elite in der Rhythmischen Gymnastik

25. -26.10.2014

Hard am Bodensee (Vorarlberg)

 

!!! 4. Platz für unsere Laura !!!

 

57 Gymnastinnen aus 7 Bundesländern nahmen an der diesjährigen ÖM der Juniorinnen und Eliteklasse teil und sorgten für einen hochkarätigen Wettkampf auf höchstem Niveau.

Salzburg vertrat unsere Laura Prantner in der Juniorinnenklasse 1 (Jhg. 1999, 2000). Für sie war diese Staatsmeisterschaft sicher der Höhepunkt dieser Wettkampfsaison.

Am Samstag traten alle Gymnastinnen erst einmal im Mehrkampf gegeneinander an. Laura turnte mit den Geräten Reifen, Ball, Keule und Band souverän, wobei ihre Anspannung zeitweise kleine Fehler passieren ließ. Sie erreichte im Mehrkampf in einem sehr starken Konkurrentinnenfeld den hervorragenden 4. Platz!
Mit den besonders gut gelungenen Kürübungen mit dem Reifen (im Mehrkampf dritte) und den Keulen sicherte sie sich auch noch das Finale am Sonntag.

Die ersten drei Plätze blieben bei den Juniorinnen alle in Vorarlberg - erste wurde Anika Nachbaur, vor Noelle Breuss und Katharina Platzer.

In der Elite dominierte erwartungsgemäß die WM Teilnehmerin Nicole Ruprecht, die sich in allen Kategorien weit überlegen Gold sicherte.

Bedanken möchten wir uns auch bei Zeljka, die uns wieder einmal sicher nach Vorarlberg und zurück gefahren hat.
Begleitet hat uns diesmal auch der Fan Club Magdalena und Lilli, der Laura vor allem im Finale stimmkräftig unterstützt hat.
So konnten wir nun ein anstrengendes, aber erfolgreiches Wochenende mit erreichten Zielen die weit über unsere Erwartungen hinausgingen abschließen!

Mit Stolz können wir auch berichten, dass Laura in das Rot-Weiß-Rot Team Austria als Olympia Zukunftshoffnung 2020 aufgenommen wurde! Sie wird ab dem Frühjahr 2015 wieder fix mit dem österreichischen Nationalkader unter der Nationaltrainerin Lucia Eggermann trainieren...                      ... und weiter werden wir sehen

Liebe Laura, dieses Wochenende sind für dich alle Türen für eine steile Karriere aufgegangen. Wir wünschen dir dazu alles Glück der Welt und viel Kraft und Gesundheit.

Wir alle sind sehr stolz auf dich!!!







_____________________________________________________________________________________________




 

Für unsere neuen Wettkampf- und Trainingsanzüge möchten wir uns herzlich bei unseren Sponsoren bedanken!


Unsere Sponsoren für die Trainingsanzüge sind:


Holzartist Rasser, Rauriser Hof und Wieshof, Pflasterbau Prantner, Tischlerei Höllbacher, Gasthof Maislau, Malerei Wallner, Intersport Pirchner, Sportunion Rauris und ein Sponsor der nicht genannt werden will!




_____________________________________________________________________________________________




 

International Juniors Cup 2014

Wiener Neustadt

 

Bronze für Laura Prantner und elfter Platz für Elisabeth Kaiserer.

Zwei Gymnastinnen der Sportunion Rauris präsentierten sich am Wochenende in Wiener Neustadt hervorragend.

Elisabeth Kaiserer erreichte mit ihren zwei gelungenen Kürübungen - ohne Handgeräte und mit dem Reifen - in der Jugendklasse unter einer starken Konkurrenz den elften Platz.

Laura Prantner zeigte sich in guter Form und gewann mit ihren 4 Kürübungen - mit dem Reifen, Ball, Band und den Keulen - die Bronzemedaille in der Juniorinnenklasse 1. Nach ihrer schwer verpatzten Ballübung gleich zu Beginn des Wettkampfes erreichte sie mit allen drei foglenden Geräten jeweils die Höchstnote und sie freute sich, es doch noch aufs Stockerl geschafft zu haben.

Für sie war es eine gute Vorbereitung für die Österreichischen Staatsmeisterschaften, die am 25.10. - 26.10.2014 in Hard stattfinden.

 

VIEL GLÜCK!!!!




_____________________________________________________________________________________________




 

Österreichische Jugendstaatsmeisterschaft

2014

20. – 22.Juni 2014

Graz

 


 

 

Österreichs 71 größten Zukunftshoffnungen der Rhythmischen Gymnastik aus sieben Bundesländern beteiligten sich an diesem Saisonhöhepunkt.

 

Für die Rauriser Gymnastinnen standen die diesjährigen österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften leider unter keinem guten Stern..

 

Am Samstag Vormittag ging Elisabeth Kaiserer in der Jugendklasse 2 an den Start. Sie turnte mit vollem Einsatz, aber leider sind ein paar schwere Fehler unterlaufen. In der Reifenübung musste sie sogar kurz die Fläche verlassen um ihren Reifen zurückzuholen. Sie belegte in der Jugendklasse 2 den 21. Platz.

 

Am Sonntag sollten Magdalena Daum und Clara Loitfellner in der Jugendklasse 3 starten. Schon beim Frühstück war Magdalena nicht wohl in ihrer Haut und eine Stunde später musste sie vom Wettkampf wegen einer Darmgrippe zurückgezogen werden. Clara Loitfellner gab ihr Bestes und begeisterte das Publikum mit ihrem Ausdruck bei ihrer Ballübung.  So erreichte sie in einem sehr starken Wettkämpferinnenfeld den 25. Platz.

 

Es war für unsere „Kleinen“ auf jeden Fall der Höhepunkt der Saison. Wir haben gesehen, dass wir uns für nächstes Jahr noch besser vorbereiten müssen und es sind jetzt schon alle motiviert. Wir haben Erfahrungen gesammelt und das Wochenende war für alle sehr schön. Am Samstag Nachmittag ist sogar noch Zeit für einen kleinen Ausflug Richtung Formel 1 geblieben…

 

 





_____________________________________________________________________________________________




 

Offene Salzburger Landesmeisterschaften

14. Juni 2014

Sporthalle

Alpenstraße/Salzburg

 

 

 

 

5 Landesmeistertitel für Rauriser Gymnastinnen!

 

 

 

 

Bei den diesjährigen Sbg. Landesmeisterschaften haben die Gymnastinnen der Sportunion Rauris viele Titel geerntet und Erfolge gefeiert.

Sie konnten sich unter der Konkurrenz der Gymnastinnen der TGUS Salzburg, TV Maxglan, Insbrucker TV und VRG Wörgl gut durchsetzen.

 

Am Vormittag gingen die Kinderklassen 1-3 an den Start.

Sie zeigten, dass auch die Kleinen ganz groß sein können und gewannen gleich zu Beginn 3x Gold: In der Kinderklasse 3 Tereza Koutná, in der Kinderklasse 2 Alica Battel und in der Kinderklasse 1 Lea Stöckl, die wieder einmal mit ihrem Ausdruck alle begeistert hat und bereits zum dritten mal den Landesmeister holte.

Über Silber freuten sich in den jeweiligen Klasse Laura Winkler und  Katja Strobl und Bronze holte sich Linda Winkler. Lena Sommerbichler wurde in der Kinderklasse 1 vierte.

 

Am Nachmittag turnten die Gymnastinnen der Jugend- und Juniorinnenklassen. Der Wettkampf war sehr spannend, wir sahen viele schöne Darbietungen, jede Einzelne hat ihr bestes gegeben.

Auch hier konnten sich am Ende zwei Gymnastinnen über Gold freuen. Stefanie Pfisterer, die sich gegen die Tirolerin Savic durchsetzen konnte in der Juniorinnenklasse 2 und unsere siebenfache Landesmeisterin Laura Prantner in der Juniorinnenklasse 1, die sich mit ihren 47,10 Punkten vom Rest des Wettkampffeldes deutlich absetzte und erneut ihr Können und ihre Klasse zeigte.

 

In den Jugendklassen wurde der Wettkampf sehr interessant. Die Mädchen zeigten konstante Leistungen und das Starterinnenfeld lag in der Wertung extrem dicht beieinander. Am Ende des langen Wettkampftages warteten alle aufgeregt auf die Ergebnisse. Silber gewann in der Jugendklasse 2 Elisabeth Kaiserer und in der Jugendklasse 3 Magdalena Daum vor Clara Loitfellner, die 3. wurde.

 

Wir gratulieren allen zu den Erfolgen!!!

 

 

Bei den Österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften, die nächstes Wochenende in Graz stattfinden, werden uns Elisabeth Kaiserer, Magdalena Daum und Clara Loitfellner vertreten.

 

Toi, toi, toi viel Glück!

 

 



Ergebnisse der offenen Salzburger Landesmeisterschaften vom 14.06.2014



_____________________________________________________________________________________________




 

Offene Tiroler Landesmeisterschaften

Innsbruck

31.05.2014

 

 


Ein hohes Niveau herrschte bei den diesjährigen bundesoffenen Tiroler Landesmeisterschaften! Nochmal mehr Vereine und Gymnastinnen nahmen an diesem Wettkampf teil - ÖTB Wien, ATV Wiener Neustadt, TGUS Salzburg, VRG Wörgl, Innsbrucker TV und Sportunion Rauris.

 

Highlight des Tages war auf jeden fall der Auftritt der besten Österreicherin und Tirolerin Nicole Ruprecht, die nächste Woche nach Baku zu den Europameisterschaften fliegt. Viel Glück!!!

 

 

Unsere Mädchen haben sich bei diesem Wettkampf sehr gut präsentiert und konnten am Ende 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze mit nach Hause nehmen:

 

 

Kinderklasse 3:

2.Platz Jennifer Höllbacher

3. Platz Tereza Koutná

 

 

Kinderklasse 2:

3. Platz Alica Battel

 

 

Juniorinnen:

1. Platz Laura Prantner

 

 

Alle 13 Rauriser Gymnastinnen haben ihr Bestes gegeben und sehr gute Leistung gebracht. In den jeweiligen Klassen wurden weiter Laura Winkler 6., Katja Strobl 5., Linda Winkler 6., Lea Stöckl 4., Lena Sommerbichler 7., Magdalena Daum 7., Clara Loitfellner 10., Elisabeth Kaiserer 8. und Stefanie Pfisterer 4.

Dazu möchten wir sehr herzlich gratulieren!!!

 

 

Als Nächstes erwarten uns die Salzburger Landesmeisterschaften, die am 14.06.2014 in der Alpenstraße stattfinden, wo unsere Salzburger Landesmeistertitel vergeben werden.

Toi, Toi, Toi viel Glück!!!




_____________________________________________________________________________________________




 

Bundesoffener Corvinus Pokal

26. April 2014

Wiener Neustadt

 

Bronze Medaille für Lea Stöckl!

 

 

Diesmal kämpften sieben Gymnastinnen der Sportunion Rauris im Osten des Landes um die Medaillen.

 

 

In Wiener Neustadt gewann gleich am Vormittag Lea Stöckl in der Kinderklasse 1 ihre erste Bronze Medaille bei einem größeren nationalen Event. Sie turnte ihre Reifenübung fehlerfrei und freute sich sehr über den dritten Platz.

 

 

Auch alle anderen Rauriserinnen gaben ihr Bestes, präsentierten sich unter der großen Konkurrenz sehr gut und ernteten in den verschiedenen Altersklassen folgende Plätze.

 

 

In der Jugendklasse 3 zeigte Magdalena Daum sehr schöne Übungen und erreichte den 9. Platz. Clara Loitfellner wurde mit einem kleinen Ballfehler in der gleichen Kategorie 10.

 

 

In der Jugendklasse 2 war Rauris vertreten durch Elisabeth Kaiserer, die mit ihren gelungenen Darbietungen ebenso 9. wurde und Hannah Prantner, die den 11. Platz erreichte.

 

 

Unsere zwei Juniorinnen kämpften zu Beginn etwas mit ihren Bändern…. konnten sich aber mit den Reifenübungen noch verbessern und wurden - Laura Prantner 4. und Stefanie Pfisterer 8.

 

 

Wir gratulieren allen zu ihren Leistungen!

 

 


Ergebnisse vom Bundesoffenen Corvinus Pokal in Wr. Neustadt



_____________________________________________________________________________________________




 

Offene Salzburger Sportunion

Landesmeisterschaften 12. April 2014

Sportzentrum Mitte

Salzburg

 

 

3x Gold für Rauris!

 

 

Gymnastinnen aus 4 Bundesländern - Vorarlberg, Tirol, Oberösterreich und Salzburg - nahmen an den heurigen Sportunion Landesmeisterschaften teil, wodurch dieser Wettkampf sehr interessant wurde.

Das Niveau war hoch und am Ende konnten sich die Tiroler Mädchen über 3x Gold freuen, ebenso wie die Sportunion Salzburg und zu unserer Freude auch die Sportunion Rauris!

 

Wer brachte das Gold nach Hause?

 

In der Kinderklasse 2 erreichte mit dem Reifen den ersten Platz Alica Battel, in der Kinderklasse 1 mit einem ganz knappen Vorsprung ebenso mit dem Reifen Lea Stöckl und in der Juniorinnenklasse 1 mit dem Reifen und den Keulen überlegen unsere Lokalmatadorin Laura Prantner.

 

Über die Silbermedaille freuten sich in den jeweiligen Altersklassen - Jenny Höllbacher (Ki.3) und Stefanie Pfisterer (Juniorin 2).

 

Und die Bronzemedaille gewannen - Tereza Koutna (Ki.3) und Linda Winkler (Ki.2).

 

In der Kinderklasse 3 wurde weiter Laura Winkler vierte, ebenso wie Katja Strobl in der Kinderklasse 2, Lena Sommerbichler in der Kinderklasse 1 und Clara Loitfellner in der Jugendklasse 3.

 

Den sechsten Platz erreichten in ihren Klassen Magdalena Daum und Elisabeth Kaiserer und den achten Platz Hannah Prantner.

 

Es war ein sehr spannender Vergleichswettkampf mit der Beteiligung von beinahe gesamtem Westen Österreichs und unsere Mädchen haben viele wertvolle Erfahrungen gesammelt.

 

Wir Gratulieren allen zu ihren Platzierungen und freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf, der am 26. April in Wiener Neustadt stattfindet.


Ergebnisse Union-Landesmeisterschaften 2014



_____________________________________________________________________________________________




 

Internationaler Milevsko Cup - Tschechien

8. März 2014

 

 

Die neue Wettkampfsaison hat wieder begonnen und den Anfang machten unsere Mädchen gleich mit einem internationalen Wettkampf in Milevsko - Tschechien.

 

Am Start waren 23 Tschechische, 3 Deutsche, 3 Polnische, 3 Slowakische, 1 Kroatischer und 3 Österreichische Vereine! Insgesamt waren 160 Turnerinnen dabei.

 

Laura Prantner, Steffi Pfisterer, Lilli Kaiserer und Magdalena Daum freuten sich schon auf einen Wettkampf mit sehr hohen Niveau!

 

Laura Prantner turnte eine hervorragende Keulenübung, in der sie wieder einmal ihre Klasse zeigte. Bei der Ballübung schlichen sich einige nervöse Fehler ein, aber trotzdem konnte sie den hervorragenden 9. Platz erreichen.

 

Ähnlich erging es auch Steffi Pfisterer. Nach einer guten Reifenübung verpatzte sie ihre Keulenübung und wurde 14.

 

Trotz allem zeigten unsere zwei großen Gymnastinnen wieder einmal, was sie können und wir sind auf sie sehr stolz.

 

Auch unsere Küken Lilli Kaiserer und Magdalena Daum durften das erste mal internationale Wettkampfluft schnuppern. Bei sehr großer Teilnehmerzahl wurde Lilli 23 und Magdalena in ihrer Riesengruppe 40.

 

Trainerin Marta Daum war mit den ersten Leistungen des Jahres zufrieden.

 

Das habt ihr toll gemacht Mädls!

 

Es war ein sehr schönes Wochenende, alle haben es richtig genossen.

 

Vielen Dank auch an unsere Zeljka, die uns wieder einmal sicher hin und retour gebracht hat! DANKE!

 






_____________________________________________________________________________________________



 

Laura Prantner als Einzel-Nationalkader Mitglied beim Training in Wien!

02. - 06. Jänner 2014

 



Österreichische Spitzen-Gymnastinnen mit Trainerin Caroline Weber!

 

 


 
Besucherzähler Ohne Anmeldung